Kaffeepresse – Die besten im Vergleich

Kaffeepresse SeitenansichtEine Kaffeepresse ist unter viele Namen bekannt. Man nennt Sie auch French Press, Kaffeebereiter, Siebstempelkanne, Pressstempelkanne oder Cafetiere. Wie der Name bereits sagt wird bei der Kaffeepresse, das Kaffeepulver gepresst. Wie das im genauen funktioniert erklären wir Ihnen im folgenden.

Die Kaffeepresse besteht aus mehreren Teilen. Das ist zum einen die Kanne die zu meist aus Glas oder Edelstahl besteht und einem Siebstempel, durch den das Kaffeepulver nach unten gedrückt und dadurch vom Kaffee getrennt wird. Das ist die Grundausstattung einer jeden Kaffeepresse.

Um Kaffee in der Kaffeepresse zuzubereiten befüllt man diese nun mit grobem Kaffeepulver und schütttet anschließend heißes Wasser über das Pulver. Nun lässt man den Kaffee mehrere Minuten ziehen und drückt dann den Siebdruckstempel nach unten, damit sich das Kaffeepulver vom Kaffee löst. Fertig ist der Kaffee. Natürlich gibt es bei der Zubereitung ein paar Dinge wie Menge des Kaffeepulver oder Gradzahl des Wasser zu beachten. Wer genau wissen möchte wie man Kaffee in der Kaffeepresse zubereitet, der sollte sich unsere Anleitung zur Zubereitung von French Press Kaffee anschauen.

Kaffeepresse Test 2015

Wir haben bereits mehrere Kaffeepressen ausprobiert und getestet. Was man zu jeder Kaffeepresse sagen kann, egal ob günstig oder teuer und sehr wertig verarbeitet. Wenn man die Zubereitung von Kaffee mit einer Kaffeepresse beherrscht, gelingt der Kaffee mit jeder Kanne. Trotzdem sollte man beim Kauf Faktoren wie die Verarbeitung beachten, damit man auch lange Spaß mit seiner Kanne hat. Im folgenden haben wir für Sie ein paar Kaffeepresse-Empfehlungen:

Sehr gute und beliebte Kaffepressen

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Bodum Kaffeebereiter Brazil für 0,35 l Bodum Kaffeebereiter Brazil für 0,35 l
€ 12,90 *

* inkl. MwSt. | am 2.02.2016 um 16:33 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei
2 Bialetti 3160 French Press - Kaffeebereiter Bialetti 3160 French Press – Kaffeebereiter
€ 19,80 *

* inkl. MwSt. | am 2.02.2016 um 16:34 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei
3 Weis 18080 Pressfilterkanne, Edelstahl thermoisoliert mittel 0.6L Weis 18080 Pressfilterkanne aus Edelstahl
€ 34,99 *

* inkl. MwSt. | am 2.02.2016 um 20:13 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei
4 BODUM Columbia French Press 1,0 l BODUM Columbia French Press 1,0 l
€ 64,98 *

* inkl. MwSt. | am 3.02.2016 um 7:29 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei
5 Andrew James - Edelstahl Kaffeebereiter Andrew James – Edelstahl Kaffeebereiter
€ 22,99 *

* inkl. MwSt. | am 2.02.2016 um 20:13 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei
6 WMF 0630796030 Coffeepress KULT WMF French Press KULT
€ 55,99 *

* inkl. MwSt. | am 2.02.2016 um 20:09 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei
7 Bodum Chambord Kaffeebereiter für 8 Tassen schwarz Bodum Chambord Kaffeebereiter für 8 Tassen schwarz
€ 29,90 *

* inkl. MwSt. | am 2.02.2016 um 16:35 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei

Worin unterscheidet sich die Kaffeepresse verschiedener Hersteller?

Hauptsächlich im Material und der Verarbeitung. Hier kann man grob sagen, dass eine Kaffeepresse von Markenherstellern wie Bodum oder WMF wesentlich wertiger sind als eine NoName Kaffeepresse. Das drückt sich zum einen in der Dicke des Materials, vergleichen Sie mal das Borosilikatglas einer franzözischen Kaffeepresse von Bodum mit einer NoName Kaffeepresse, sowie der Verarbeitung des Siebdruckstempels aus.

Sie werden feststellen, dass das Glas wesentlicher dicker ist. Auch beim Siebdruckstempel selbst gibt es kleine aber feine Unterschiede. Der Siebdruckstempel ist die Schwachstelle der Kaffeepresse, weil dieser bei nicht sachgemäßer Nutzung schnell kaputt gehen kann. Oftmals sind auch nur einzelne Teile des Stempels kaputt. Deswegen ist es ratsam eine Kaffeepresse von Herstellern zu kaufen, die auch Ersatzteile führen. Bodum bietet z.B. alle Ersatzteile für seine Kaffeepressen an, hingegen NoName-Hersteller keine Ersatzteile führen. Sie sehen es gibt als ein paar Unterschiede die man beachten sollte. Geben Sie daher lieber 5-10€ mehr für eine Kaffeepresse aus und Sie werden damit sehr lange Spaß haben. Wir stellen Ihnen daher eine kleine Auswahl an sehr guten Kaffeepressen zur Verfügung.

Warum schmeckt der Kaffee aus der Kaffeepresse so gut?

Kaffeepresse von obenDas liegt zum einem daran, dass der Kaffee aufgebrüht wird und das Pulver für längeren Zeit im direkten Kontakt mit dem Wasser ist. So kann der Kaffee optimal extrahieren und somit sein komplettes Aroma entfalten. Nehmen wir als Beispiel eine herkömmliche Kaffeemaschine. Das erste Problem dieser Maschinen ist, dass das Wasser nicht richtig aufgeheizt wird. Kaffeewasser sollte beim Erstkontakt mit dem Pulver optimalerweise eine Temperatur von 94° C betragen. Normale Kaffeemaschinen liegen weit darunter. Auch die Kontaktzeit von Pulver und Wasser ist sehr kurz, weshalb nicht alle Aromastoffe abgegeben werden. Bei der Zubereitung mit der Kaffeepresse werden all diese Anforderungen erfüllt. Deshalbt schmeckt der Kaffee aus der Kaffeepresse so gut.

 

Welchen Kaffee für die Kaffeepresse benutzen?

Es gibt ein paar Kriterien die man beim Kauf von Kaffee für die Kaffeepresse beachten sollte. Erster Grundsatz: Es wird gekauft was einem schmeckt. Kaffeegenuss ist nun mal Geschmackssache. Versuchen Sie deshalb zu Beginn viele verschiedene Sorte aus, bis Sie Ihren Favoriten gefunden haben. Wählen Sie dabei nur aus 100% hochwertigen Arabica-Bohnen und kaufen Sie nur ganze Bohnen. Wenn Sie noch keine Kaffeemühle haben, zeigen wir Ihnen hier welche Kaffeemühlen sich für Kaffeepressen Kaffee eignen. Die Bohnen für eine optimale Extraktion und damit sich keine Rückstände bilden, immer grob mahlen. Aus der sehr großen Vielfalt an Kaffeesorten für die Kaffeepresse, haben wir Ihnen hier ein paar Kaffeesorten zusammegestellt. Wer sich immer noch unschlüssig ist, der schaut am besten mal beim Kleinröster in der Nähe vorbei und lässt sich dort beraten.

Wer eine Kaffeepresse kaufen möchte dem empfehlen wir folgende große Auswahl an Kaffeepressen. Weiterhin können Sie mehr zum Thema auf unserer Seite erfahren. Wir haben bereits einige Kaffeepressen getestet.

Wer stellt Kaffeepressen her?

Es gibt etliche Hersteller und Marken, die Kaffepressen herstellen. Der wohl bekannteste und beliebteste Hersteller in Deutschland ist Bodum. Die Bodum Kaffeepresse zählt mit zu den beliebtesten Kaffeezubereitern auf dem Markt. Grundsätzlich kann man beim Kauf einer Bodum Kaffeepresse nichts falsch machen. Diese Kannen werden bereits seit Jahren produziert und in vielen Haushalten genutzt und getestet. Besonders empfehlen können wir die Bodum Chambord Kaffeepresse, die ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis hat.

Ein weiterer beliebter Hersteller ist die italienische Firma Bialetti. Sog gehört z.B. die Bialetti 3160 Kaffeepresse zu den beliebtesten Produkten auf dem Markt. Bialetti hebt sich mit seinen Kannen, gerade was das Design angeht, stark von der Konkurrenz ab. Die Kaffeepressen von Bialetti sind wertig verarbeitet und garantieren, bei richtiger Zubereitung, leckeren Kaffee.

Neben diesen beiden Herstellern sollte man noch WMF, Cilio, Andrew James und Weis erwähnen. Wenn Sie eine Kaffepresse von diese Marken kaufen, können Sie grundsätzlich nicht viel falsch machen. Natürlich ist das ein oder andere mal ein Montagsprodukt dabei, das nicht so gut verarbeitet wurde, was man häufig dann in Kundenmeinungen im Netz liegt. Persönlich konnten wir keine Probleme bei diesen Kannen feststellen und können daher einen Kauf empfehlen. Beim Kauf einer Kaffeepresse entscheiden meistens sowieso die Größe, der Preis und das Design.




Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare